Gedanken zum Thema GESUNDHEIT

Kraftquellen – jenseits von unserem „ich sollte, ich müsste…“ – dort sind sie zu finden.
Doch wo ist dieses Land der Freiheit in mir? Konstruiert kann es nicht werden, sondern nur entdeckt und vielleicht leichter auffindbar, wenn ich mehr Nähe zu mir herstellen kann. Ein Ort, den ich aufsuchen kann und dort das entdecke, was mich eins werden lässt mit mir und dem, was ich tue.
Es kann sich anfühlen wie eine Ewigkeit und ist vielleicht nur ein Moment. Oder es ist ein Eintauchen in ein Tun, das alles rundherum vergessen lässt. Und dann fühl ich mich gestärkt, freudig in mir selbst ruhend – vielleicht so etwas wie Glückseligkeit…
Für mich ist das unter anderem das Gehen in freier Natur, die Beobachtung, was hier immer wieder Wunderbares geschieht. Und manchmal ist es ein zielloses Kritzeln, das Gestalt annimmt und zum Bild werden kann.