ZENTRUM FÜR GANZHEITLICHE

KREBSBERATUNG

A-1040 Wien

Wiedner Hauptstraße
60B/ Stiege 3/ Tür5
Anfahrtsplan

... online

Rundbrief der Selbsthilfegruppe „Die Zwiebel“
Oktober 2021

Jahresthema für 2021: „ASPEKTE DER GESUNDHEIT“

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitglieder und Interessierte!

Herbst und Winter sind Zeiten des Rückzugs, auch des Loslassens von all dem, was dem Leben in einer gesunden Balance nicht mehr dient.
Da kann der monatlich stattfindende Erfahrungsaustausch mit an Krebs erkrankten Menschen in der Selbsthilfegruppe „Zwiebel“ hilfreich und entlastend wirken.

Neu! Aufgrund von Nachfragen bieten wir zwei Abende für „Angehörigen-Treffen“ an. Sollten diese Zuspruch finden, könnte zukünftig eine „SHG für Angehörige“ entstehen, mehr dazu auf den nächsten Seiten.

Vielen Dank für die Beiträge in diesem Rundbrief, Betroffene und eine Angehörige lassen uns teilhaben an sehr persönlichen Erfahrungen und Erlebtem. Diese Texte sowie unsere zahlreichen Angebote, darunter interessante Vorträge mit anschließender Diskussion, zu denen wir Sie wie immer herzlich einladen, zeigen die Vielfalt von Aspekten der Gesundheit. Vielleicht wollen auch Sie etwas mitteilen, zu einem Thema etwas schreiben? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Für Ihre Anliegen (Information, Beratung, Gespräch) ist das Team der Gruppe 94 weiterhin für Sie erreichbar.
Wir freuen uns über jeden Kontakt (
telefonisch, per Mail oder Blog) und heißen Sie willkommen bei unseren Veranstaltungen.
Bitte die geltenden 3G-Regeln und die Schutzmaßnahmen beachten!!

Viel Freude und Inspiration beim Lesen der „Zwiebel“ und alles Gute weiterhin!

In Herzlichkeit Gina Kekere

* HERZLICHE EINLADUNG zu unserer WEIHNACHTSFEIER *
im Restaurant Sokrates, 1040 Wien, Wiedner Hauptstr. 60 b
Mittwoch, 15. Dez. 2021 °*°*°*° °*°*°*° Beginn um 19 Uhr

Beiträge zu unserem Herbstthema:
„Die Vielschichtigkeit und Vielfalt der Gesundheit“

JA, ICH LEBE UND ICH LIEBE DAS LEBEN!

Ich bin 60 Jahre alt und hatte damals doch eigentlich noch so viel vor! Tanzen, Zeichnen, Malen, Wandern, Laufen, Lieben, Lachen, Sinnvolles, hin und wieder auch etwas Unsinniges, Spaßiges zu machen… 1989 kam die für mich vorerst unglaubliche Schock-Diagnose: “Rektumkarzinom”. Mein Partner, meine vier Kinder, Diana, Sarah, David und Simon, damals 7, 13, 15 und 17 Jahre alt, waren enorm wichtig für mich. Zur damaligen Zeit waren meine Liebsten in mir irgendwie als riesige, kraftvolle Zugmaschinen spürbar. Viele, aber nicht

Weiterlesen >>

„Unsere WAHRE AUFGABE ist es, GLÜCKLICH zu sein!“

Dieser Satz begleitet mich schon fast mein ganzes Leben lang. Immer wieder achtete ich darauf, dass ich glücklich bin. Ich achtete darauf, dass meine drei Kinder und mein Mann glücklich sind. Wenn meine drei Kinder glücklich waren, war ich es auch. Wenn mein Mann glücklich war, war ich es auch. Bis auf einige wenige

Weiterlesen »

FASTEN – ZEIT DES LOSLASSENS

Nach einer Woche Fasten nach Dr. Buchinger fühlte ich mich sowohl körperlich als auch geistig völlig frei und wie „runderneuert“. Otto Buchinger litt unter Gelenksentzündungen und entdeckte, dass nach dem Fasten die Schmerzen verschwunden waren. Fasten bedeutet reinigen, entschlacken und loslassen im weitesten Sinne. Durch Nahrungsentzug wird das Verdauungssystem gereinigt. Abartige Zellen verhungern und Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Die berühmte Nonne Hildegard von Bingen entwickelte eine bestimmte Fastenkur. „Fasten ist gut für Leib und Seele“ war ihr Leitsatz. „Heilfasten“ ist längst

Weiterlesen >>
.
.

LIEBES SCHWESTERHERZ…

Habe mein Schwesterherz Sonja vor kurzem verloren. Sie hatte ein Sarkom. Die Ärzte gaben ihr noch ein halbes Jahr Lebenszeit. Ich durfte noch eineinhalb Jahre mit ihr sein – Danke! Durfte viel lernen und Erfahrungen sammeln. Nun schreibe ich für meinen Lieblingsmenschen Sonja ein Gedicht, mit dem ich mein tiefes Empfinden aus meinem Herzen heraus ausdrücken darf. Sonja, jeden Abend blicke ich in den Himmel – und ein Stern sagt

Weiterlesen >>
.
 

GESUNDHEIT – ein ärztlicher Blick

Als Arzt setze ich mich mit meinen PatientInnen jeden Tag in der Praxis mit dem Thema Gesundheit auseinander und erlebe eine unglaublich komplexe Vielfältigkeit.

Bereits beim Begriff „Gesundheit“ findet die WHO eine sehr weitgefächerte allgemeine Begriffsdefinition, um der breiten Vielfalt von Gesundheit zu entsprechen. Der Begriff „Gesundheit“ ist abhängig von Kulturen, Lebenszeiten, persönlichen Umständen und Notwendigkeiten. Das bedeutet konkret, meine persönliche Definition von Gesundheit wird geprägt von der Gemeinschaft, in der ich aufwachse und lebe, von meinem Lebensalter und den persönlichen Zielen, die ich für mich entwerfe. Ein Spitzensportler wird Gesundheit anders definieren als ein kranker Mensch!

Gesundheit ist variabel, zeigt eine Vielfalt, die sich teilweise widerspricht und doch gemeinsam eine Norm darstellt. Was ist gesünder? Um 18:00 regelmäßig essen oder um 21:00, wie es in südlicheren Ländern üblich ist? Ist eine 16:8 Essensphilosophie gesünder als 3 x über den ganzen Tag verteilt zu essen? Bezieht sich Gesundheit hier nur auf eine körperliche Ebene mit langer Lebenszeit und Krankheitsvermeidung oder ist Lebenslust und Genießen miteinberechnet? 

Bei der körperlichen Ebene kann ich relativ leicht gemeinsame Nenner finden. Keiner widerspricht, wenn ich sage, dass Bewegung und Ernährung Bausteine für den Begriff „Gesundheit“ sind. Ausgewogen, regelmäßig und maßvoll sind hier wichtige Regulatoren. Wichtig ist hier, seine persönlichen Konzepte zu entwickeln, die zu mir und meinem Körpertypus passen und nicht im Widerspruch zur Lebenslust stehen.

Bereits viel schwieriger wird es mit der psychischen Gesundheit. Es ist eine fließende Grenze zwischen einer psychischen Gesundheit und einer psychischen Krankheit, erst im Verlauf und regelmäßigem Verhalten wird die Krankheit manifest. Doch geht es hier in diesem Artikel darum, die Gesundheit zu finden und …

Lausche, mein Herz, lausche –

kannst du den Ton des Lebens, die Liebe spüren?

Nicht hören – nicht deuten – SPÜREN

und dich ganz verlieren,

um auf ewig getragen dich dem Leben zu überlassen.

Petra Wagner

Großes DANKE Birgit!

watercolour-flowers-4225160_1920

Birgit Fritz hat einen persönlichen Wechsel vollzogen und ihren Wohnsitz nach Kärnten verlegt. Aus diesem Grund wird sie das transformative Theaterspiel in der Gruppe 94 nicht mehr anbieten.

Danke, liebe Birgit, für dein Engagement überhaupt und besonders bei uns. Du hast den Menschen Raum und Gelegenheit gegeben, sich spielerisch auszudrücken, in andere Rollen zu schlüpfen und sich so selbst besser kennen zu lernen. Du hast dich selbst eingebracht, berührt und so uns animiert, uns zu bewegen.

Deine Art, etwas oder jemanden zu bewegen, ist eine stille, sanfte Art und trotzdem kraftvoll – ich/wir werde/n dich vermissen.

Sei dir sicher, du hast Freunde in Wien! Alles Liebe für deinen weiteren Weg wünscht Thomas und das Team Gr94

Großes DANKE Birgit!

watercolour-flowers-4225160_1920

Birgit Fritz hat einen persönlichen Wechsel vollzogen und ihren Wohnsitz nach Kärnten verlegt. Aus diesem Grund wird sie das transformative Theaterspiel in der Gruppe 94 nicht mehr anbieten.

Danke, liebe Birgit, für dein Engagement überhaupt und besonders bei uns. Du hast den Menschen Raum und Gelegenheit gegeben, sich spielerisch auszudrücken, in andere Rollen zu schlüpfen und sich so selbst besser kennen zu lernen. Du hast dich selbst eingebracht, berührt und so uns animiert, uns zu bewegen.

Deine Art, etwas oder jemanden zu bewegen, ist eine stille, sanfte Art und trotzdem kraftvoll – ich/wir werde/n dich vermissen.

Sei dir sicher, du hast Freunde in Wien! Alles Liebe für deinen weiteren Weg wünscht Thomas und das Team Gr94

suadmin

WIR VERMIETEN

Wir vermieten unsere renovierten Räume, zentral und trotzdem ruhig gelegen  (schöner begrünter Innenhof), sehr gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U1, 13A, 62, Badener Bahn), zu günstigen Preisen. Geeignet für therapeutische oder energetische Arbeit.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns schreiben, uns 

Ihre Meinung kundtun und/oder einen Leserbrief zu 

unseren Beiträgen liefern.

Per Post, per Mail …. 

…. oder gerne auch persönlich bei einer Tasse Tee!



Als gemeinnütziger Verein ist die Gruppe 94 dankbar für jede
Unterstützung durch Spenden und/oder Mitgliedschaft
(Jahresbeitrag € 45,-).
Vereinsdaten für Spenden/Mitgliedschaft:
IBAN: AT 54 3200 0000 0568 3990
BIC: RLNWATWW

Scroll Up