ZENTRUM FÜR GANZHEITLICHE

KREBSBERATUNG

A-1040 Wien

Wiedner Hauptstraße
60B/ Stiege 3/ Tür5
Anfahrtsplan

... online

Rundbrief der Selbsthilfegruppe „Die Zwiebel“
März 2022

Jahresthema für 2022: „Das LICHT wächst aus mir“

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitglieder und Interessierte!

„LICHT WÄCHST AUS UNS“ ist das Thema dieses Rundbriefes.

In allen Kulturen und Religionen ist das Licht von zentraler Bedeutung. Ohne Sonne gibt es kein Leben, sie spendet uns Licht und Wärme. Für unsere Gesundheit ist Licht unverzichtbar.

Auf der spirituellen Ebene haben wir die Fähigkeit, wenn wir unser Herz öffnen, unser eigenes inneres Licht, das in jedem Menschen strahlt, wahrzunehmen. Wie können wir unser Licht erwecken, es nähren und zum Leuchten bringen – trotz Herausforderungen, trotz Krisen? Die Beiträge auf den folgenden Seiten greifen diese Fragen auf und beleuchten das Thema – vielen Dank!
Manchmal braucht es länger und schrittweise Übung, bis viele kleine Funken das innere Licht zu einem großen Ganzen werden lassen, das dann im Erkennen der eigenen Schönheit in die Welt strahlt. So kann man selbst zu einer „Sonne“ voller Glanz für andere werden…

Unser „SOMMER-LICHTFEST“ findet am 25. Juni im Hof der Gruppe 94 statt. Gemeinsam wollen wir das Wiedersehen feiern, plaudern, unsere Erfahrungen austauschen, Kontakte knüpfen, lachen, weinen, die Sonne und das Buffet genießen…

Wir freuen uns auf Ihr Kommen zum Fest und zu den SHG-Treffen, zu den Vorträgen und vielfältigen Aktivitäten – mehr Info dazu in dieser „Zwiebel“ und auf der Homepage. Bitte die geltenden Regeln und Schutzmaßnahmen beachten!

Viel Licht und Inspiration beim Lesen des Rundbriefes!

In Herzlichkeit Gina Kekere

HERZLICHE EINLADUNG zu einem Wiedersehen bei unserem
*°* *°* *°* *°*  “SOMMER – LICHTFEST” *°* *°* *°* *°*

im Hof der Gruppe 94, 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 60 b
Samstag, 25. Juni 2022 °*°*°*° °*°*°*° Beginn: 14 Uhr – Open End

DAS LICHT WÄCHST AUS UNS

EX ORIENTE LUX Aus dem Osten kommt das Licht. Eine alte Weisheit, jeden Tag geht die Sonne im Osten auf, das hat etwas Beständiges, etwas das Sicherheit in einer unsicheren Welt gibt. Die Menschen der Bronzezeit bestatteten ihre Toten in Seitenlage mit dem Blick nach Osten. Viele unserer Kirchen sind nach Osten ausgerichtet. Im OSTerfest feiern Christen in aller Welt die Auferstehung des Christi, der das Licht in die Welt bringt. Im Medizinrad der Schamanen sind die Kräfte des Lichts, die Kräfte des Feuers im Osten beheimatet. Sehnsüchtig warteten und warten wir Menschen nach den langen dunklen Nächten des Winters auf die Wiederkehr der Sonne, auf die hellen, warmen Tage. Die ersten warmen Frühlingstage erfüllen uns oftmals mit unbändiger Lebensfreude. Doch da gibt es noch ein anderes Licht, eines,

Weiterlesen >>
Gruppe 94

“KEIN GRUND TRAURIG ZU SEIN!” Vortragsabend mit Mag.a Susanne Deimel-Engler

Wenn ich Schicksalsschläge hinnehmen muss, die mich wirklich massiv beeinträchtigen, die meine ganze Lebensplanung in Frage stellen, dann gibt es Menschen, die können sich aufrichten und wachsen dadurch. Was lässt sie so stark sein, wie haben sie es gemacht, wieso ist die Psyche die Basis ihrer Existenz? Kann ich selbst etwas für mich mitnehmen?  Susanne Deimel-Engler hat dieses schwere Szenario erlebt und ist hindurch gegangen. Sie erzählt an diesem Abend,

Weiterlesen »
Thomas Schmitt

Vortragsabend mit Dr. Tilly Egger: KREBS UND PSYCHE – Unterwegs in einem unbekannten Land

Die Diagnose „Krebs“ trifft jeden Menschen im Herzen. Jede*r stellt sich in Frage, jede*r ist verwundet und jede*r hofft, es geht gut aus. Mit diesen wenigen Worten versuche ich eine Dimension zu beschreiben, das uns in unseren Grundfesten erschüttert, wenn es eintritt. Deswegen ist Krebs nicht nur eine Erkrankung des Körpers, Heilung muss sich auch in meiner Psyche abspielen! Ich freue mich, dass Frau Dr. Tilly Egger, Strahlentherapeutin und Psychoonkologin

Weiterlesen »
 

DAS LICHT WÄCHST AUS UNS

Der Sommer kommt und die Sonne, das Licht wird stärker und mehr. Wir haben eine lange Zeit der Reduktion in dieser Corona-Zeit erfahren und es wird Zeit, sich zu treffen, auszutauschen und sich zu öffnen für Neues. Das Licht in uns, der göttliche Funke, der Lebensgeist strahlt immer in uns, aber wir können viel dazu beitragen, dass er stärker wird und heller leuchtet. Dann spüren wir es selbst, aber auch die anderen bemerken es. Charisma, Lebensfreude, die persönliche Energie, Humor, in allem kommt dieses Strahlen zum Ausdruck. Es wird Zeit für jeden Einzelnen von uns, aufzubrechen und unser Strahlen zu verstärken.

Eine Form es zu verstärken, ist die persönliche Antwort auf die Frage „Wie“.

Wie will ich leben und lebe ich im Hier und Jetzt so. Daraus leitet sich alles andere ab. Unterm Strich soll es positiv sein, dann bin ich nicht nur zufrieden, sondern ich spüre die Lebenslust in mir. Alles andere leitet sich davon ab.

Ich weiß, dass dies leicht gesagt ist und oft nicht leicht umzusetzen ist. Doch es lohnt sich, darum zu kämpfen und nicht im Alltag dahinzusiechen. Dann wächst das Licht in mir, dann wird es sichtbar.

Als Gruppe 94 wollen wir aus dem “Dornröschen-Schlaf” erwachen und gemeinsam dieses Licht wieder verstärken. Auch das ist ein Wissen, ich muss den Weg nicht allein gehen, gemeinsam fällt vieles leichter. Gemeinsam lachen ist schöner als allein. Unsere Kurse starten wieder und zum Höhepunkt steht das Sommerfest im Juni unter dem Motto „Lichtfest“.

Neu: Käthe Sischka: IMPROVISATIONSTHEATER

Wollt ihr eure Lachmuskeln wieder einmal anstrengen? Aus dem Alltag aussteigen und eine humorvolle Zeit genießen? Dann eignet sich Improvisationstheater bestens dazu. Raus aus der Komfortzone und lustvoll in neue Rollen schlüpfen: austesten; wie weit traue ich mich denn und was passiert, wenn… Im geschützten Rahmen und angeleitet spielen wir z. B. Szenen, wobei die Vorschläge aus der Gruppe kommen. Wo findet die Geschichte statt? Wer soll darin vorkommen?

Weiterlesen >>
Zwiebel_Sischka1

Vielen Dank an Käthe Sischka für die Bilder!

Buchempfehlung:
“LEBEN UND GLEICHZEITIG STERBEN”

Von Sarah Braun, Udo Lakovits, Andrea Strachota Mabuse Verlag (ISBN 978-3-86321-452-4) „Sarah Braun erhält im Alter von 24 Jahren die Diagnose ALS, Amyotrophe Lateralsklerose. Es ist ein Todesurteil, denn ihre Lebenserwartung beträgt noch drei bis fünf Jahre. Früher zu sterben als die meisten anderen im eigenen Umfeld ist herausfordernd, weil eine andere Lebenswelt betreten wird. Dabei zuzusehen, wie ein nahestehender Mensch stirbt, ist eine Grenzerfahrung.“ Untergliedert in die Kapitel

Weiterlesen >>

PATIENTENVERFÜGUNG, VORSORGEVOLLMACHT, ERWACHSENENSCHUTZGESETZ – Vorsorge für Selbstbestimmung – Infoabend:

Mit der Gesetzesnovelle zum Erwachsenenschutzgesetz von 2018 wurde die Umsorgung von Erwachsenen in betreuungswürdigen Situationen neu aufgestellt. Die “Gruppe 94 – Zentrum für ganzheitliche Krebsberatung” organisiert in Zusammenarbeit mit der Wiener Pflege- und Patientenanwaltschaft (Vortragende ist Frau Dr. Helga Willinger) einen Informationsabend zu diesen Themen: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, gewählte – gesetzliche – gerichtliche Erwachsenenvertretung. Die Unterschiede werden ausführlich dargestellt. Das Publikum kann im Anschluss an den Vortrag Fragen stellen, diese

Weiterlesen >>

Liebe Mitglieder,
liebe FreundInnen der Gruppe 94!

Eine neue “Zwiebel” zeigt den Start der Gruppe in ein neues Jahr, angegliedert an ein tolles Jahresthema. Heute will ich euch allen einmal DANKE sagen, danke, dass ihr zu den Treffen kommt, danke, dass ihr durch Mundpropaganda die Gruppe weiterempfehlt, danke, dass ihr durch eure Spenden und dem Mitgliedsbeitrag dies alles ermöglicht. Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein mit einem Minibudget, aber einem großen Herzen bei allen, die ehrenamtlich helfen und Projekte lebendig werden lassen. Auch diesen Ehrenamtlichen sei hier einmal DANKE gesagt. Dadurch wird es möglich, all unsere Angebote so niederschwellig anzubieten, dies familiäre Flair in der Gruppe entstehen zu lassen und eine lebendige Vielfalt ermöglichen, die die Betroffenen brauchen, um ihren Weg zur Heilung zu finden.


Bitte werdet auch im Jahr 2022 wieder Mitglied der Gruppe 94! Und – jede Spende ist uns willkommen! Wir brauchen diese finanziellen Unterstützungen, denn wir haben Lust und Freude, gemeinsam hier weiterzumachen.


Dr. Thomas Schmitt ( Obmann Gruppe 94 )

suadmin

WIR VERMIETEN

Wir vermieten unsere renovierten Räume, zentral und trotzdem ruhig gelegen  (schöner begrünter Innenhof), sehr gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U1, 13A, 62, Badener Bahn), zu günstigen Preisen. Geeignet für therapeutische oder energetische Arbeit.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns schreiben, uns

Ihre Meinung kundtun und/oder einen Leserbrief zu

unseren Beiträgen liefern.

Per Post, per Mail ….

…. oder gerne auch persönlich bei einer Tasse Tee!

Als gemeinnütziger Verein ist die Gruppe 94 dankbar für jede
Unterstützung durch Spenden und/oder Mitgliedschaft
(Jahresbeitrag € 45,-).
Vereinsdaten für Spenden/Mitgliedschaft:
IBAN: AT 54 3200 0000 0568 3990
BIC: RLNWATWW